News

Neuer Europa-Rekord - Marsha für sechs Millionen an Magnier

Marsha (Nr. 14) gewinnt den Prix de l`Abbaye

Mehrere Male war man bereits an diesem Abend bei der Tattersalls December Sale Mares in Newmarket über die Millionengrenze hinaus gegangen, doch was gegen 19 Uhr unserer Zeit passierte, toppte alles bisher Dagewesene und führte zu einem neuen Europa-Rekord.

Die vierjährige Acclamtion-Tochter Marsha, die zweimal über 1000 Meter auf Gruppe I-Level punkten konnte, wurde aus dem Angebot von Heath House Stables für sechs Millionen Guineas MV Magnier zugeschlagen, der sich gegen John Gosden behaupten konnte, und das obwohl die bis dato von Sir Marc Prescott trainierte Stute ihren Anhang bei ihrem letzten Start beim Breeders Cup im November nicht in Freudentaumel versetzt hatte und zum ersten Mal seit langem etwas enttäuschte.

Ihre größten Erfolge erzielte Marsha im Jahr 2016 als Siegerin im Prix de l´Abbaye in Chantilly und ein Jahr später in den Nunthorpe Stakes in York, den sie gegen die als unschlagbar geltende Lady Aurelia gewann. Sie wird nun, wie ihr neuer Besitzer bestätigte, ihre Rennlaufbahn beenden.  

(05.12.2017)