News

Newmarket National Stud wieder offen

Das Haupttor zum National Gestüt in Newmarket
Das Haupttor zum National Gestüt in Newmarket

Nachdem bei einer Maidenstute das Equine Herpes Virus entdeckt worden war, wurde das National Stud in Newmarket vorsorglich geschlossen. Doch pünktlich zum Start der Decksaison wurde das Gestüt am gestrigen Montag wieder geöffnet und die Decksaison konnte normal beginnen.

„Wir hatten uns vorsorglich eine eigene Quarantäne auferlegt und den Hauptteil des Gestüts geschlossen. Nur 12 Tage danach können wir wieder öffnen, werden aber alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen. Wir öffnen am Montag den Hauptteil für die Bedeckungen. Der andere Hof des Gestüts bleibt noch bis Dienstag kommender Woche isoliert. Wir haben jede Woche getestet, aber es hat sich nichts ausgebreitet. Die befallene Stute ist auf dem Weg der Besserung“, teilte der Managing Director des National Studs Brian O'Rourke mit.

Fünf Stallions stehen derzeit im National Stud - Gregorian, Pastoral Pursuits, Dick Turpin, Roderic O'Connor und Toronado.

(16.02.2016)