News

Polar River überzeugt in den UAE 1000 Guineas

Polar River
Polar River

Toller Erfolg für die Empoli-Besitzer Valentin Bukhtoyarov und Eugeny Kappushev. Die in ihren Farben laufende Polar River setzte sich am Donnerstag in Meydan – nachdem sie in diesem Jahr bereits das 1000 Guineas-Trial gewonnen hatte – als 12:10-Favoritin auch in den UAE 1000 Guineas (250.000 Dollar) durch (Zum Video).

Das Listenrennen über die Meile war der erste Klassiker der in dieser Saison in Dubai entschieden wurde. Unter Jockey Pat Dobbs verwies die weiterhin ungeschlagene Congrats-Tochter Polar River Godolphins Promising Run und Kabaw auf die Plätze.

Der zur Gruppe III zählende Al Shindagha Sprint (200.000 Dollar) ging an die 80:10-Chance Rich Tapestry. Unter dem französischen Spitzen-Jockey Gerald Mosse verwies der von Miachel Chang trainierte achtjährige Holy Roman Emperor-Sohn Muarrab und Reynaldothewizard auf die Plätze zwei und drei. Pech hatte Godolphins 18:10-Favorit Marking, der direkt nach dem Start einen Nicker machte woraufhin sein Reiter James Doyle zu Boden musste.

(11.02.2016)