News

Promi-Zuwachs bei Trainer Marco Botti

Dylan Mouth (rote Kappe) beim Gruppe I-Sieg am 8. November im Premio Roma
Dylan Mouth (rote Kappe) beim Gruppe I-Sieg am 8. November im Premio Roma

Newmarket Trainer Marco Botti hat ein vorweihnachtliches Geschenk erhalten. Sogar gleich zwei Präsente. Der in seiner Heimat Italien bei bei zwölf Starts elfmal erfolgreiche Dylan Mouth und die Zweite aus dem Derby Italiano 2015, Sound Of Freedon, verstärken in Zukunft sein Quartier.

Beide Gruppepferde wurden bislang von Bottis Bruder Stefano, der aktuell wegen Anwendung eines unerlaubten Mittels für vier Monate gesperrt ist, in Italien trainiert.

Dylan Mouth ist ein guter Bekannter in England. Dieses Jahr lief er in den King George in Ascot und wurde Letzter im von Postponed gewonnenen englischen Gruppe I-Highlight des Sommers. Im vergangenen Jahr wurde der Dylan Thomas-Sohn Vorletzter auf der königlichen Bahn in den King Edward II Stakes (Gruppe II) während Royal Ascot.

Marco Botti zielt mit dem dreifachen Gruppe I-Sieger zunächst Richtung Dubai, Sheema Classic oder Gold Cup in der World Cup Nacht heißen die Optionen für den ausgewiesenen vierjährigen Steher.

(03.12.2015)