News

Runhappy macht Laura Wolters Happy!

Gary Stevens gewinnt mit Runhappy die Malibu Stakes

Große Aufregung gab es nach dem Sieg von Runhappy im Breeders‘ Cup Sprint. Der damalige Trainerwechsel von Maria Borell zu Laura Wolters sorgte für Schlagzeilen in den USA.

Aber offenbar scheint auch die neue Trainerin ihr Handwerk zu verstehen. Denn dem Dreijährigen Super Saver-Sohn gelang bei seinem achten Auftritt auf der Rennbahn bereits der siebte Volltreffer.

Er schlug in den Malibu Stakes (Gruppe I, 300.000 US-Dollar) über 1407 Meter für dreijährige Pferde am Zweiten Weihnachtsfeiertag in Santa Anita als 15:10-Favorit mit fast vier Längen Vorsprung Marking und Lord Nelson. Start-Ziel blieb er dabei ungefährdet.Es war der dritte Gruppe I-Sieg für Runhappy und der Erste für Laura Wolters, die ihn zu Beginn seiner Karriere bereits trainierte.

An diesem Renntag wurden auf der Rennbahn Santa Anita noch weitere Graded Rennen gelaufen, darunter auch ein weiteres auf höchster Ebene mit den La Brea Stakes für die dreijährigen Stuten. Birdatthewire sorgte für eine kleine Überraschung und schlug als 119:10-Außenseiterin die Favoritinnen Hot City Girl, Cavorting und Ben’s Duchess, die in dieser Reihenfolge hinter ihr die Ziellinie überquerten.

(28.12.2015)