News

„Sintflut“ in Kelso: Renntag gecancelt

Die Absage des Samstags-Renntages im englischen Kelso versetzte dem Umfeld von Many Clouds, dem aktuellen Favoriten für das Crabbie's Grand National auf der Rennbahn Aintree, einen Schlag.

Sinflutartige Regenfälle, die in der Nacht auf Samstagmorgen über dem Rennbahnareal niedergingen, führten zum Storno der kompletten Veranstaltung. Oliver Sherwoods Vorjahressieger des Grand Nationals sollte in der Listenprüfung totepoolliveinfo.com Premier Chase über 4715 Meter seinen Aufgalopp für die Titelverteidigung am 9. April im berühmtesten Jagdrennen der Welt absolvieren.

„Es ist eine riesengroße Schande, denn das ist einer unserer wichtigsten Renntage und wir hatten phantastische Starter im Programm, aber es gab auf Grund der unglaublich hohen Niederschläge keine Option“, bedauerte Rennbahnverwalter Anthea Morshead die Absage.

Wie aus dem Umfeld von Many Clouds zu hören ist, könnte der neunjährige Cloudings-Sohn jetzt sogar im Timico Gold Cup in Cheltenham laufen, bevor es zur Titelverteidigung nach Aintree geht.

 

(05.03.2016)