News

Snow Sky debütiert als Stallion in Irland

Der zweifache Gruppe II-Sieger Snow Sky, im vergangenen Jahr bei seinem letzten Start noch erfolglos für seinen Trainer Sir Michael Stoute im Melbourne Cup unterwegs, debütiert in diesem Jahr als Deckhengst im Ballycurragh Stud der Murphy-Familie im County Carlow in Irland. Der Deal wurde von Richard Venn, Edward Daly und Federico Barberini eingefädelt.

Der fünfjährige Nayef Sohn aus der Zucht von Khalid Abdullahs Juddmonte Farms wird in seinem zukünftigen Zuhause als Teamkollege des Green Desert-Sohnes Alkaadhem tätig sein. Snow Sky wurde im Alter wie oftmals Pferde seines Betreuers immer besser. 2014 steigerte er sich als Dreijähriger von der Listenklasse bis auf Top-Level und wurde Dritter im Doncaster St.Leger hinter dem Sieger Kingston Hill und Romsdal.

Im vergangenen Jahr gelangen dem großen Steher seine beiden Gruppe II-Triumphe in den Hardwicke Stakes während Ascot und zuvor im Mai im Yorkshire Cup in York, als er über 2800 Meter Brown Panther schlug. Nach einem erfolglosen Versuch in den King George ging für ihn im letzten Jahr die Reise nach Australien.

„Es war Liebe auf den ersten Blick, als wir den Hengst zum ersten Mal sahen. Er hat tolle Bewegungen und ist sehr ausbalanciert. Ein großartiger Athlet mit viel Qualität“, schwärmte Ballycurragh Stud-Besitzer Willie Murphy von seinem Novizen.

(07.01.2016)