News

Thistlecrack ein Crack auf dem weiten Weg

Thistlecrack gilt als Favorit für das World Hurdle

Thistlecrack hat sich mit einer eindrucksvollen Vorstellung im Long Walk Hurdle am Samstag in Ascot endgültig die Favoritenstellung für das World Hurdle im März in Cheltenham erworben (Zum Video).

In der langen Zielgeraden von Ascot ging Jockey Tom Scudarmore in diesem Rennen der Gruppe I mit einer Dotierung von 100.000 Pfund über 4917 Meter spielerisch leicht an dem lange führenden Reve De Sivola vorbei, der das Long Walk Hurdle in den letzten drei Jahren gewann und dafür sorgte, dass das Rennen sich zu einer echten Stamina entwickelte. Dritter wurde weit zurück der Außenseiter Deputy Dan.

Im vergangenen Jahr in Aintree ging der Stern von Thistlecrack so richtig auf, als er mit dreizehn Längen Vorsprung ein Gruppe I-Rennen über den weiten Weg gegen Vyta Du Roc und Our Kaempfer gewann.

„Thistlecrack bereitete mir unheimlich viel Freude. Seit seinem Erfolg in Newbury hat er sich noch einmal verbessert“, sagte Tom Scudamore, der sein Grinsen trotz Zahnschutz kaum verbergen konnte. Trainer Colin Tizzard nannte das Cleeve Hurdle in Cheltenham als nächste mögliche Aufgabe.

Das Long Walk Hurdle wird stets im Dezember in Ascot ausgetragen und verdankt seinem Namen einem langen Spaziergang im Windsor Great Park. Seit 1971 gewannen vier Sieger des Long Walk Hurdle im gleichen Jahr auch das World Hurdle in Cheltenham: Derring Rose, Baracouda, My Way De Solzen und Big Buck’s.

 

 

 

(19.12.2015)