News

"Tiara" triumphiert - Douvan enttäuscht

Special Tiara gewinnt die Champion Chase
Special Tiara gewinnt die Champion Chase

Einen heißen Favoriten gab es am Mittwoch in Cheltenham in der zur Gruppe I zählenden Betway Queen Mother Champion Chase über 3199 Meter, die mit 365.760 Pfund das höchst dotierte Rennen des zweiten Festival-Tages darstellte.

Bis auf 12:10 hatten die Wetter den von Willie Mullins trainierten und bei 14 Starts 13 Mal siegreichen Douvan, der nur bei seinem Debüt einmal Zweiter wurde, herunter gewettet. Kein Wunder bei der Gesamtperformance des Walk In The Park-Sohnes, der in seiner Heimat Irland zuletzt die Tied Cottage Chase (Gr.II) gewinnen konnte. Doch wundern mussten sich dann einige Wetter, denn nach dem drittletzten Sprung war Douvan in höchster Not und viel von Rang zwei auf den fünften Platz zurück. In der Folge fand der Favorit nicht mehr in die Spur und konnte im Kampf um den Sieg nicht mehr eingreifen.

Einmal mehr kam an diesem Tag ein Pferd von der Spitze aus ins Ziel. In der Champion Chase war es der von Henry de Bromhead trainierte zehnjährige Special Tiara, der unter Noel Fehily im Einlauf gegen den immer zwingender werdenden Fox Norton standhielt. Dritter wurde Sir Valentino. Für Special Tiara war es beim vierten Anlauf in der Champion Chase nun der erhoffte Sieg und die Anhänger von Special Tiara konnten sich über eine lohnende Quote von 120:10 auf Sieg freuen (Zum Video). 2014 wurde der Kayf Tara-Sohn Sechster in der Champion Chase, in den Jahren darauf belegte er zweimal in Folge Rang drei.

(15.03.2017)