News

Überraschende Fallon-Rückkehr nach Irland

Der ehemalige Championjockey Kieran Fallon, der im vergangenen Jahr hauptsächlich dadurch in die Schlagzeilen geriet, dass keiner wirklich wusste, wo er sich aufhielt und ob seine Karriere weitergeht, kehrt aus den USA nach Irland zurück. Er wird dieses Jahr für den Stall von Michael O’Callaghan während der Flachrennsaison tätig sein.

„Der irische Rennsport gehört zum Besten in der Welt und war auch während meiner USA-Zeit immer in meinem Fokus“, stellte der sechsfache britische Championjockey, der früher für Aidan O’Brien tätig war, klar, wieso er seinen USA-Aufenthalt beendet. Fallon, der im Februar 51 Jahre alt wurde, ritt im Januar 2015 seinen letzten USA-Sieger. „Michael hat exzellente Pferde im Stall, ich werde hier sehr gute Möglichkeiten vorfinden.“

Am Sonntag wird Fallon zur Eröffnung der irischen Flachsaison dreimal auf dem Curragh im Einsatz sein. Terrific Feeling in einer Maidenprüfung für Zweijährige, Military Angel in den Gruppe III Lodge Park Stud EBF Park Express Stakes und Atlas in einer Maiden-Aufgabe über die Meile.

„Ich bin begeistert, dass er sich unserem Team anschließt. Er hat die wichtigsten Rennen in der Welt gewonnen, verfügt über alles, was einen Jockey ausmacht. Die irische Rennsport-Öffentlichkeit ist aufgeregt ihn wieder im Einsatz zu sehen“, freute sich Michael O‘Callaghan auf die Zusammenarbeit.

 

 

(19.03.2016)