News

Verletzter Motivator soll ab März decken

Nachdem sich der Vater der zweifachen Arc-Heldin Treve am Abend der Route des Etalon eine Verletzung an der Sehne des linken Hinterbeins zugezogen hatte, wurde jetzt von seinem französischen Standortgestüt Haras du Quesnay bekannt gegeben, dass der Montjeu-Sohn Motivator vermutlich im März wieder seinen Deckhengstpflichten wird nachkommen können.

„Die Untersuchung hat ergeben, dass es sich um dieselben Probleme am linken Hinterbein handelt, die 2009 aufgetreten waren und dazu führten, dass der Hengst die gesamte Decksaison 2010 auslassen musste“, erklärte Gestütsmanager Vincent Rimaud gegenüber Jour de Galop. „Wir werden Anfang März noch weitere Tests durchführen, um festzustellen, ob er in die Decksaison starten kann. Wichtig ist, dass er schmerzfrei ist, vielleicht werden wir ihm eine Stützbandage anlegen, um das linke Hinterbein zu stabilisieren“, fügte Rimaud hinzu.

Der 14-jährige Epsom Derbysieger des Jahres 2005 kostet in diesem Jahr unverändert 15.000 Euro Decktaxe.

(14.02.2016)