News

Der Vier Millionen-Tag bei Tattersalls

Der 2,7 Millionen-Zuschlag Hanky Panky
Der 2,7 Millionen-Zuschlag Hanky Panky

Vier Millionen-Zuschläge an einem Tag erleben auch die Verantwortlichen vom erfolgsverwöhnten Top-Auktionshaus Tattersalls nicht alle Tage. Doch irgendwie musste man bei den Hochkarätern, die am Dienstag im Ring erschienen, schon damit rechnen. Den Vogel schoss dabei erwartungsgemäß Lot Nr. 2011 mit 2,7 Millionen Guineas ab.

John Sikuras vom Highclere Stud angebotene Hanky Panky ist nicht nur eine Tochter vom Superstallion Galileo. Besonders macht sie vor allem, dass sie eine Halbschwester von Coolmores Iron Horse, Giant’s Causeway, sowie eine Tante der klassischen Sieger Marvellous (Engl.1000 Guineas) und Gleneagles (Irische und Engl. 2000 Guineas) ist. Darleys Einkäufer John Ferguson hatte den längsten Atem bei der fünfjährigen Lady, die als Sahnehäubchen auch noch vom anderen Superstar unter den Stallions, Dubawi, trägt.

Der zweithöchste Zuschlag unter den vier Millionen-Assen war die Champion-Zweijährige des vergangenen Jahres, Tiggy Wiggy (Lot Nr. 2019), die sich MV Magnier für 2,1 Millionen Guineas sicherte. Die Epsom Oaks-Heldin des Jahres 2015, Qualify (Lot Nr. 1987), erzielte 1,6 Millionen Guineas. Auch hier war Ferguson der Mann, bei dem der Hammer fiel. Der vierte „Millionseller“ war etwas überraschend eine Halbschwester von Gestüt Görldorfs Gruppe I-Zweiten Berlin Berlin. Die achtjährige Pivotal-Tochter Seta, Listensiegerin und gruppeplatziert, aber nicht tragend nach Oasis Dream, war Hugo Lascelles Bloodstock 1,1 Millionen Guineas wert.

Einige Hochkaräter wurden leider trotz Millionen-Gebote nicht zugeschlagen. Auch die Mutter des diesjährigen King George-Siegers Postponed (Dubawi), Ever Rigg (Lot Nr. 2015), verließ mit einem Vollbruder oder einer Vollschwester zum King George-Sieger im Bauch bei 1,5 Millionen Guineas unverkauft den Ring.

162 Lot (2014, 173 Lot) wurden am zweiten Tag für 27.657.000 Guineas (2014, 29.188.595) verkauft. Der Durchschnitt lag bei 170.722 Guineas (2014, 168.720) und der Median bei 79.000 Guineas (2014, 70.000).

(01.12.2015)