News

Zweijährigen-As Vancouver nach Europa

Im März vergangenen Jahres gewann Vancouver auf der Rennbahn Rosehill Gardens während des australischen Autumn Race Carnival in Sydney das höchstdotierte Rennen der Welt für die Zweijährigen (3,5 Millionen AUD, ca. 2,28 Millionen Euro), das Longines Golden Slipper.

Trainiert wurde der Hengst in Australien bisher von Gai Waterhouse. Nach dem Sieg im Golden Slipper kaufte sich Coolmore bei dem Crack ein und am Montag verließ der Hengst den Waterhouse-Stall.

Der dreijährige Megdalia d’Oro-Sohn wird ab sofort von Aidan O’Brien in Irland trainiert und auf das Royal Ascot Meeting vorbereitet. Aktuell befindet er sich noch in Quarantäne, bevor der Hengst in O'Briens Ballydoyle Quartier eine Box bezieht.

(13.01.2016)