Top-Story

Der große Jahresrückblick

Januar
Der von Waldemar Hickst trainierte Schimmel Landjunge gewinnt ein Altersgewichtsrennen in Deauville und ist damit der erste deutsche Auslandssieger 2017 +++ Das erste Rennen der deutschen Saison gewinnt auf der Neusser Sandbahn die von Marion Rotering trainierte und von Lena Mattes gerittene Darrell Rivers +++ France Galop kündigt eine neue Peitschenregelung an. Ab Februar sind nur noch sechs statt bislang acht Schläge pro Rennen erlaubt +++ Jonathan Plouganou, Champion der französischen Hindernisjockeys 2013, wird wegen Einnahme eines unerlaubten Mittels für ein halbes Jahr die Lizenz entzogen +++ Professor Bernhard von Schubert, Senior-Chef des DSV Deutschen Sportverlags, verstirbt im Alter von 65 Jahren +++ Bob Bafferts Superstar Arrogate gewinnt auf der Rennbahn Gulfstream Park den neugeschaffenen Pegasus World Cup, das mit zwölf Millionen Dollar Preisgeld höchstdotierte Rennen der Welt +++ Erhard Vogt, Züchter, Trainer und Besitzer verstirbt im Alter von 69 Jahren +++

Februar
+++ Das European Pattern Committee wertet den Status des Oleander-Rennens auf. Das längste Grupperennen Deutschlands wird nun auf Gruppe II-Niveau gelaufen. In Italien verlieren drei Gruppe I-Rennen ihren Status +++ In Mons erzielt Alexander Pietsch auf All Talk N No Do seinen 1.000 Sieg +++ Volker Schleusner wird neuer Präsident des Doberaner Rennvereins +++ Claudia Pawlak gewinnt in Neuss zum ersten Mal den Wettbewerb um den Preis der Perlenkette +++ Thierry Jarnet (50), vierfacher französischer Championjockey und viermaliger Arc-Siegreiter, kündigt nach andauernden Knieproblemen sein Karriereende an +++ Der Finaltag des White Turf-Meetings in St. Moritz wird nach einem Sturz im ersten Rennen aufgrund Problemen mit der Bahn abgebrochen. Der Große Preis von St. Moritz fällt somit aus +++ Das Obere Renngericht weist die Renngerichts-Entscheidung in Sachen Deutsches Derby 2016 zurück. Es wird eine Neuverhandlung vor dem Renngericht geben +++

März
Der französische Championjockey Pierre-Charles Boudot reitet in Chantilly seinen 1.000 Sieger. Mit 24 Jahren ist er der jüngste Reiter, dem das im Nachbarland gelang +++ Trotz eines miserablen Starts gewinnt Arrogate den Dubai World Cup in Meydan und untermauert seine Stellung als bestes Pferd der Welt +++ Der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Dreijährige Poetic Dream ist in Düsseldorf der erste deutsche Grasbahnsieger in der Saison 2017 +++ Tommaso Scardino gewinnt beim Saisonauftakt in Mannheim die ersten fünf der sechs Rennen, vier davon für seinen Chef Marco Klein +++

April
Im Alter von 72 Jahren verstirbt der frühere Trainer Hubertus Fanelsa +++ Stall Molenhofs Flemish Duchesse gewinnt den Preis des Gestüts Röttgen auf Listenebene in Hoppegarten und ist die erste Siegerin für ihren Trainer Andreas Suborics im neuen Beruf +++ Amateurreiter Thore Hammer-Hansen, Sohn von Trainer Lennart Hammer-Hansen, kommt in Krefeld mit Selina Ehls Hurricane Harry beim siebten Ritt zu seinem ersten Sieg +++ Das Renngericht in Köln folgt nicht dem Urteil des Oberen Renngerichtes in Sachen Deutsches Derby 2016, Isfahan bleibt Derbysieger +++ Der von Hans-Jürgen Gröschel für den Stall Mulligan trainierte Iquitos wird zum Galopper des Jahres 2016 gewählt +++ Andrasch Starke gewinnt auf der Rennbahn Nakayama mit dem 511:10-Außenseiter Jo Strictly die zur Gruppe II zählende New Zealand-Trophy +++ Ein Virus befällt den Stall von Trainer Jean-Claude Rouget im französischen Pau, es müssen sogar Pferde aufgegeben werden +++ Andreas Tiedtke wird für weitere drei Jahre als Präsident des Dortmunder Rennvereins bestätigt +++ Der Fährhofer Gruppesieger Quasillo beendet seine Rennkarriere +++

Mai
Die von Dominik Moser trainierte und von Sam Hitchcott gerittene Brümmerhoferin Artistica gewinnt in Nottingham die Kilvington Stakes auf Listenebene +++ Der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Poetic Dream gewinnt unter Eduardo Pedroza in Köln das Mehl-Mülhens-Rennen, den ersten Klassiker der Saison, gegen den aus England angereisten Favoriten Lockheed und seinen Trainingsgefährten Empire of the Star +++ Vorsitzender Dr. Günter Paul und vier weitere Richter des Oberen Renngerichts treten von ihren Ämtern zurück +++ Im Alter von 51 Jahren verstirbt der frühere Jockey und Trainer Ralf Malinowski +++ Die von Jens Hirschberger trainierte Areion-Tochter Auenperle gewinnt in Baden-Baden den Badener Jugendpreis, das erste Zweijährigenrennen der Saison

Juni
Der 410:10-Außenseiter Wings of Eagles aus dem Stall von Aidan O’Brien gewinnt unter Jockey Paddy Beggy das Epsom Derby gegen Cliffs of Moher und den Favoriten Cracksman +++ Der von Jean-Claude Rouget für Al Shaqab Racing und Gerard Augustin-Normand trainierte Brametot gewinnt nach der Poule d’Essai des Poulains auch den Prix du Jockey Club in Chantilly. Im Sattel sitzt Cristian Demuro, Zweiter wird der Ammerländer Waldgeist +++ Aus England kommt die überraschende Nachricht, dass John Ferguson nicht mehr Chief executive bei Godolphin ist +++ Der von Andreas Wöhler für Australian Bloodstock trainierte Red Cardinal gewinnt im Belmont Park unter Eduardo Pedroza nach dem Oleander-Rennen auch den Belmont Gold Cup auf Gruppe III-Parkett +++ Im Alter von 55 Jahren verstirbt in Ostende der lange Jahre auch in Deutschland aktive Jockey Pascal van de Keere +++ Eugen-Andreas Wahler wird zum neuen Vorsitzenden des Oberen Renngerichts gewählt +++ Der von Markus Klug für den Stall Reckendorf trainierte Colomano gewinnt unter Andreas Helfenbein das Oppenheim-Union-Rennen in Köln gegen seine Trainingsgefährten Windstoß und Northsea Star und steigt zum Derby-Favoriten auf +++ Die German 1.000 Guineas, das zweite klassische Rennen der Saison, gehen in Düsseldorf an die von Hugo Palmer trainierte Unforgetable Filly, die unter James Doyle Peace in Motion und Arazza auf die Plätze zwei und drei verweist +++ Markus Klugs Stalljockey Adrie de Vries muss nach einem Fingerbruch für das Deutsche Derby passen, den Favoriten Colomano reitet Andreas Helfenbein +++ Nach massiven Regenfällen wird der erste Renntag der Derby-Woche in Hamburg-Horn abgesagt, der Hamburger Stuten-Preis wird einen Tag später gelaufen +++

Juli
Der von Markus Klug für das Gestüt Röttgen trainierte Shirocco-Sohn Windstoß gewinnt unter Maxim Pecheur das IDEE 148. Deutsche Derby gegen Enjoy Vijay und Rosenpurpur. +++ Der siebenfache Champion der deutschen Hindernisjockeys, Cevin Chan, gibt seinen Rücktritt zum Saisonende bekannt +++ In Mülheim sorgt ein Plan des Rennvereins für Aufregung, den Trainingsbetrieb auf der Bahn einzustellen +++ Das beste Pferd der Welt, Arrogate, wird bei seinem ersten Start nach seinem Dubai World Cup-Sieg nur Vierter im San Diego Handicap in Del Mar +++ Das Obere Renngericht verwirft die Revision des Besitzers von Dschingis Secret in Sachen IDEE 147. Deutsches Derby, und Isfahan bleibt Derbysieger 2016 +++ Nach sintflutartigen Regenfällen muss ein Renntag des Meetings in Bad Harzburg abgesagt werden +++ Hans-Jürgen Gröschels Iquitos gewinnt den Großen Dallmayr-Preis in München gegen Godolphins Best Solution und Potemkin +++ Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt muss der Renn-Klub Frankfurt eine Niederlage hinnehmen, die Stadt Frankfurt darf nun die Rennbahn räumen

August
Die von Peter Schiergen für das Gestüt Haus Zoppenbroich von Ina Zimmermann trainierte Adlerflug-Tochter Lacazar gewinnt unter Andrasch Starke in Düsseldorf den Henkel-Preis der Diana gegen Megera und die favorisierte Godolphin-Stute Wuheida +++ Dschingis Secret gewinnt unter Adrie de Vries den Großen Preis von Berlin in Hoppegarten gegen das Godolphin-Pärchen Hawkbill und Racing History +++ Der zweifache Gruppesieger Dragon Lips, einer der besten Dreijährigen des Landes, wird nach Hong Kong verkauft +++ Adrie de Vries und Alexander Pietsch gewinnen beim Shergar Cup in Ascot jeweils ein Rennen +++ Alexander Pietsch verliert seinen Posten als Stalljockey am Mülheimer Diana-Stall und wechselt zu Mario Hofer

September
Im Alter von 78 Jahren verstirbt in Köln der ehemalige Jockey und Trainer Peter Remmert nach schwerer Krankheit +++ Stall Ullmanns Guignol gewinnt unter Filip Minarik den Großen Preis von Baden gegen Iquitos und Colomano +++ Der von Sascha Smrczek für den Stall Frohnbach trainierte Meiler Wonnemond gewinnt unter Daniele Porcu die Topkapi Trophy bei den International Races auf der Rennbahn Veliefendi in Istanbul +++ Bei den Arc Trials in Chantilly siegt der von Markus Klug für Horst Pudwill trainierte Dschingis Secret unter Adrie de Vries im Prix Foy +++ Der populäre Schecke Silvery Moon beendet verletzungsbedingt seine Karriere und wird Deckhengst in der Warmblutzucht +++ Jockey Ian Ferguson beendet seine Karriere +++ Der von Jens Hirschberger trainierte Auenqueller Oriental Eagle gewinnt in Dortmund unter Jack Mitchell das Deutsche St. Leger, den letzten Klassiker der Saison +++ Derbysieger Windstoß gewinnt unter Adrie de Vries den Preis von Europa gegen Son Macia und Colomano +++

Oktober
Die von John Gosden trainierte 18:10-Favoritin Enable gewinnt in Chantilly den Prix de l’Arc de Triomphe gegen Cloth of Stars und Ulysses. Für Siegjockey Frankie Dettori ist es der fünfte Arc-Sieg, was einen neuen Rekord bedeutet. Die deutschen Starter Dschingis Secret und Iquitos belegen die Plätze sechs bzw. sieben +++ Nach einem Sturz auf der Sandbahn in Mons erliegt der französische Jockey Anthony Deau seinen Verletzungen +++ Bei der Veranstaltung im französischen Montier-en-der stellt Trainer Sascha Smrczek innerhalb von 90 Minuten vier Sieger +++ Der zuvor im Gestüt Fährhof aufgestellte Soldier Hollow-Sohn Pastorius wird nach Frankreich verkauft und im Haras de Hetraie aufgestellt +++  

November
Der von Jean-Pierre Carvalho für den Stall Ullmann trainierte Guignol wiederholt seinen Sieg im Großen Preis von Bayern. Unter Filip Minarik siegt der Cape Cross-Sohn gegen Iquitos, Dschingis Secret und Waldgeist und gewinnt damit auch die German Racing Champions League. Markus Klug bei den Trainern und Andrasch Starke bei den Jockeys sind die weiteren Titelträger der German Racing Champions League +++ Die australische Ausnahmestute Winx gewinnt zum dritten Mal die Cox Plate in Moonee Valley und kommt damit zu ihrem 22. Sieg in Serie +++ Der siebenfache Champion der deutschen Hindernisjockeys, Cevin Chan, beendet in Krefeld mit einem Siegritt auf Wutzelmann seine Jockeykarriere +++ Die Fährhoferin Quidura bringt auf der Fasig Tipton Sale in Kentucky 3,6 Millionen Dollar +++ Der deutsche Starter Red Cardinal belegt im Melbourne Cup den elften Platz +++ Der Mülheimer Rennverein Raffelberg stellt einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens +++ Die deutschen Starter Guignol und Iquitos belegen beim Japan Cup in Tokio die Plätze neun bzw. 15 +++

Dezember
Die Stadt Neuss lehnt den Entwurf des Neusser Reiter- und Rennvereins für einen neuen Pachtvertrag ab. Damit droht nach 144 Jahren das Ende der Galopprennen in Neuss +++ Aidan O’Briens Highland Reel gewinnt bei seinem letzten Karrierestart zum zweiten Mal die Hong Kong Vase in Sha Tin und sorgt für den 28. Gruppe I-Sieg seines Trainers in der Saison 2017 +++ Der klassische Sieger Karpino beendet seine Karriere und wird als Deckhengst für den National Hunt Sport in Irland aufgestellt +++ Christophe Soumillon gelingen auf der Sandbahn in Lyon-La Soie vier Treffer. Es sind die Saisonsiege Nr. 299 bis 302 des Belgiers, er bricht damit den Europarekord, den im Jahr zuvor Pierre-Charles Boudot aufgestellt hatte +++ Alexander Pietsch reitet beim vorletzten Renntag der Saison in Neuss vier Sieger und zieht im Championat mit Filip Minarik gleich. Beide melden sich für den letzten Renntag der Saison in Dortmund krank, somit gibt es nach 2015 (damals Alexander Pietsch und Andrasch Starke) erneut zwei Jockeychampions.
 

(02.01.2018)