News

Barsigs Legacy sorgt für dritten Straßburg-Sieg

Claudia Barsig

Diese knapp 630 Kilometer Anreise haben sich gelohnt. Am Mittwoch gewann der von Claudia Barsig in Dresden trainierte Legacy in Straßburg ein mit 15.000 Euro dotiertes Handicap über 2100 Meter.

Unter Michael Cadeddu sah man den in Besitz des Galoppclubs Leipzig stehenden Tertullian-Sohn unter Michael Cadeddu zunächst im Mittelfeld, doch mit einem starken Antritt Mitte der Geraden stellte er die Weichen dann auf Sieg. Rang zwei ging an Makenzo, Platz drei belegte Architect. Auf Sieg gab es 10,8:1.

(21.10.2020)