News

Bremen: Hoffnung auf gemeinsame Lösung

Nach Bekanntwerden der Meldung aus dem Weser-Kurier zu einer möglichen Revolte innerhalb des Bremer Rennvereins haben Rennvereins-Präsidentin Tonya Rogge und Daniel Krüger, Vorstandsmitglied, am Donnerstag die Sport-Welt kontaktiert.

„Wir müssen richtig stellen, dass der Vorstand diese außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen hat. Wir haben das bereits letzte Woche entschieden und die Versammlung dann auf den 10. April terminiert. Eine solche Versammlung können nur entweder 25 Prozent der Mitglieder oder aber der Vorstand einberufen. Wir haben das als Vorstand getan."

Weiter heißt es von Seiten der beiden Vorstandsmitglieder: „Am Montag dieser Woche haben wir beide uns vertraulich mit Herrn Haller getroffen, um über die Zukunft der Rennbahn und die Ideen, die er hat, zu sprechen. Uns hat dann der Artikel im Weser-Kurier sehr überrascht. Wir wollen die Mitgliederversammlung nutzen, um gemeinsam zu schauen, was zum Erhalt der Rennbahn getan werden kann.“

(23.03.2017)