News

Magdeburg 2022 erstmals mit einem Grupperennen

Impression aus Magdeburg (Archiv)
Impression aus Magdeburg (Archiv)

Die kommende Saison wird eine ganz Besondere für den Magdeburger Renn-Verein, denn erstmals wird es im Herrenkrug eine Gruppe III-Prüfung geben. Über 2050 Meter hat die ehemalige Hamburg-Trophy, die 2021 und 2020 ausgefallen ist, in der Ottostadt eine neue Heimat gefunden.

Seit 2013 wurde die Hamburg Trophy über 2000 Meter auf der Derby-Bahn in Hamburg ausgetragen. Der letzte Sieger des Rennens war im Jahr 2019 der dänische Galopper King David. Der erste Gruppesieger in Magdeburg wird am 9. Juli gesucht, wenn im Herrenkrug der dritte von insgesamt vier Renntagen im Jahr 2022 ansteht.

Zwar gab es anfänglich ein paar Bedenken, ob des neuen Austragungsortes der ex Hamburg Trophy, doch letzten Endes ging das Rennen nach Magdeburg. „Wenn ein Rennverein sagt, dass er das Rennen austragen will und es auch finanzieren kann, dann muss man doch glücklich sein“, so Rüdiger Schmanns, Leiter der Renntechnik bei Deutscher Galopp, am Dienstag gegenüber der Sport-Welt.

Damit stehen im deutschen Rennkalender wieder die üblichen 44 Grupperennen. Der Auftakt der kommenden Gruppe-Saison findet am 10. April in Düsseldorf mit der Kalkmann Frühjahrs Meile (Gr. III) statt. 

(28.12.2021)