News

Northern Ruler am Sonntag gegen sechs Gegner

Maxime Guypn reitet Northern Ruler

Mit sechs Gegnern hat es der von Andreas Wöhler trainierte Northern Ruler bei seinem Saisondebüt am Sonntag in ParisLongchamp zu tun. Der Ruler Of The World-Sohn des Gestüts Schlenderhan, der im vergangenen Jahr lediglich zwei Rennen bestritt, und dabei Zweiter im Großen Hansa-Preis in Hamburg, und Fünfter im Großen Preis von Berlin in Hoppegarten war, bestreitet auf der Bahn im Bois de Boulogne den über 2400 Meter führenden Prix Lord Seymour.

Das Listenrennen ist mit 52.000 Euro dotiert, und Northern Ruler, der Nennungen für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft und den Großen Preis von Baden hat, wird vom französischen Championjockey Maxime Guyon geritten.

Northern Ruler, der vor zwei Jahren mit seinem Sieg im Prix du Lys (Gr.III) in Chantilly im Nachbarland zum Gruppesieger aufstieg, hat das höchste Valeur im Feld. Zu den Gegnern des Wöhler-Schützlings gehört auch der Ammerländer Sea The Sky, ein Sea The Stars-Sohn aus dem Stall von Andre Fabre. Hier wird Bauyrzhan Murzabayev in den Sattel steigen.

Or Gris (Etienne und Gabriel Leenders/Christophe Soumillon), Fenelon (Nicolas Clement/Stephane Pasquier), Galashiels (Andre Fabre/Mickael Barzalona), Melo Melo (Francis-Henri Graffard/Oisin Murphy) und Virtual Rock (Satoshi Kobayashi/Ioritz Mendizabal) komplettieren das Aufgebot für die Black Type-Prüfung.

(14.04.2023)