News

Röttgens Dreijährige: Acht Sieger, neun Treffer

Well Disposed

Über einen auffällig breit aufgestellten und sehr erfolgreichen aktuellen Dreijährigen-Jahrgang darf man sich aktuell im Gestüt Röttgen freuen.

Seit Beginn der letztjährigen Zweijährigen-Saison stellte man die meisten Sieger und erzielte auch die meisten Treffer aller Besitzer mit dem aktuellen Derbyjahrgang.

Acht Röttgener, die im Jahr 2019 geboren worden, avancierten in den 99 Rennen, die sich bisher ausschließlich an diesen Jahrgang in Deutschland richteten zu Siegern.

Bereits letztes Jahr legten Ariolo, Kobold, Wagnis und Wellenbrecher (der zwei Siege erzielte) ihre Maidenschaft ab. Als Dreijährige legten dann Wild Gloria, Euphorie, Desposita und Well Disposed im Jahr 2022 nach. Neun Siege sind nicht nur Spitze bei den Besitzern sondern auch bei den Züchtern, alle bereits siegreichen Vertreter des Jahrgangs waren selbst gezogen.

In diesem Atemzug ist natürlich auch der vom Gestüt Röttgen gezogene und im Besitz von Darius Racing stehende Ardakan zu erwähnen, der zweijährig zum Gruppe III-Sieger avancierte und jüngst bei seinem Jahresdebüt in ParisLongchamp einen zweiten Rang auf Listenparkett nachlegte.

Am Sonntag könnte er dann sogar für einen Derbysieg für seine Züchter sorgen, denn er kommt im Derby Italiano an den Ablauf.

Doch auch die Gestüte Karlshof (ebenfalls neun Siege), Hof Ittlingen und Ebbesloh traten schon mehrfach als Züchter von Siegern des Jahrgangs auf.

Karlshof zog die dreifach erfolgreiche Mylady, die zweifach siegreiche Atomic Blonde, den gruppeplatzierten Auktionsrennen-Sieger Arnis Master und die Sieger Zandjan, Open Skies und Palatina.

Hof Ittlingen ist für Gruppesieger Lavello (zwei Treffer), Alessio, Saccary, Antero (alle in eigenen Rennfarben), den zweifach gruppeplatzierten Sieger Schwarzer Peter (Besitzer Uwe Aisch) und Lobelie (Stall Grafenberg) verantwortlich.

Das Gestüt Ebbesloh zog den dreifach siegreichen Georgios (u.a. im Ferdinand Leisten-Memorial) und Siegerin Iraklia (beide in eigenen Rennfarben unterwegs), sowie den zweifachen Sieger Lotterbov (Besitzer Holger Renz).

(17.05.2022)