News

Zweibrücken: Festmeile und Derbystarter-Comeback

Mit Vollgas startet man am Sonntag in Zweibrücken in das Rennjahr 2023. Erstmals wird dabei der Renntag der Händler und Dienstleister über zwei Tage verteilt stattfinden. Rennen, sieben Galopp- und zwei Trabrennen, werden aber nur am Sonntag ausgetragen.

Los geht es wie gesagt bereits am Samstag um 11:00 Uhr mit einer Pferdemesse. Händler und Dienstleister aus der Region stellen ihre Angebote vor. Präsentiert werden KFZ und SUV-Zugfahrzeuge, Quad‘s, Pferdeanhänger, Futtermittel, Reitsportartikel, Hufschmied, Kutschen und Geschirr, Pferdeversicherungen, Photographie von Pferden und Hunden, Stickerei für Decken und Jacken und vieles mehr.

Sportlich gesehen steht vor allem das Comeback von Derbystarter Lotterbov im Vordergrund. Der Protectionist-Sohn aus dem Stall von Markus Klug trifft in einem Altersgewichtsrennen nur auf zwei Gegner und sollte dabei zum heißesten Favoriten des Tages avancieren. Gespannt sein darf auf den Renntag im Hinblick auf mögliche Heimsiege. Solvio im höchsten Handicap des Tages, dem Ausgleich III über 1800 Meter, könnte für "Zweibrücken-Macher Klaus Wilhelm und seinen Stall Frohnbach punkten. Lokalmatador Christian Peterschmitt schickt mit Lonia, Shake Shake Shake und Kingdom of Heaven drei Kandidaten auf die heimatliche "Rennwiese".

(13.04.2023)