| GaloppOnline

Neben Nerium, der für Red Sea Turf Handicap genannt wurde, hat Asterblüte-Trainer Peter Schiergen noch ein weiteres Pferd auf den Nennungslisten des diesjährigen Saudi Cups stehen.

Link: Ansicht
Grocer Jack (Archiv)

Am Mittwoch wurden die Entries fĂĽr das Saudi Cup-Meeting (25. und 26. Februar) bekanntgegeben.

Link: Ansicht
Sisfahan

Unter den am Mittwoch fĂĽr den fĂĽr das Saudi Cup-Meeting genannten Pferden finden sich auch deutsche Kandidaten.

Link: Ansicht

Der Dortmunder Rennverein hat am Dienstag Ă„nderungen fĂĽr die kommenden Renntage, nachzulesen nachfolgend, mitgeteilt.

Link: Ansicht

Sie hat Köln verlassen und wechselte jüngst nach Frankreich. Pessemona. Aktuell befindet sie sich aber in Dubai.

Link: Ansicht
William Buick

Zwölf Godolphin-Pferde treten am Freitag zum Auftakt des Dubai Racing Carnivals auf der Mega-Rennbahn von Meydan an.

Link: Ansicht
Salute The Soldier Foto: emiratesracing.com

Viermal wird Adrie de Vries am Freitag in Meydan zum Auftakt des Dubai Racing Carnivals in den Sattel steigen.

Link: Ansicht
Adagio (Archiv)

Die deutschgezogenen Adagio und Quilixios wurden Anfang der Woche fĂĽr die Unibet Champion Hurdle Challenge Trophy der Gruppe I genannt.

Link: Ansicht
Snowfall (Archiv/Facebook)

Die dreifache Gruppe I-Siegerin Snowfall musste aufgrund der Folgen eines Unfalls in ihrer Box eingeschläfert werden.

Link: Ansicht
Christa Germann

Champion-Trainer Peter Schiergen hat sein Team im Kölner Asterblüte-Quartier verstärkt.

Link: Ansicht
Alpinista

Alljährlich vergibt die Racing Post ihre Bloodstock Awards in verschiedenen Kategorien. Darunter auch in der Sparte „Züchter des Jahres“.

Link: Ansicht
Gamgoom

Mit seinem Erfolg in Deauville am 11. Dezember 2021 schraubte der von Mario Hofer trainierte Gamgoom seine Siegmarke auf 25.

Link: Ansicht
Wirko als Jährling

Am Freitag beginnt in Meydan der Dubai Racing Carnival mit einer Sieben-Rennen-Karte.

Link: Ansicht

Seiten