News

Brave Emperor lässt Kentucky Derby aus

Middleham Park Racings Brave Emperor wird nicht am Kentucky Derby teilnehmen. Der Sioux Nation-Sohn hatte bei der European Road to the Kentucky Derby-Qualifikationsserie mitgemacht und 32 Punkte gesammelt.

Eine Zeit lang hatte man von einem Start geträumt, doch sich jetzt entschieden, den Klassiker in Kentucky, der am 6. Mai ausgetragen wird, auszulassen. „Die Besitzer des Pferdes haben die Optionen diskutiert. Er hat bereits 108.000 Euro verdient, aber die Kosten für seinen Transport nach Amerika würden seinen gesamten Verdienst zunichte machen, also wurde die Entscheidung getroffen, nicht zu gehen, zumal es ein paar Fragezeichen bezüglich des Bodens und des Stehvermögens gibt“, so Tom Palin von Middleham Park Racing.

„Wenn sich jedoch ein Interessent melden würde, der sich die Kosten und den Spaß an dem Pferd mit den Besitzern teilen möchte, würden wir diese Möglichkeit in Betracht ziehen“, fügte er noch hinzu.

 

(06.04.2023)