News

Pause für Nature Strip

Nature Strip Foto: Sorge
Nature Strip Foto: Sorge

Der Autumn Carnival lief nicht ganz wie erhofft für Chris Wallers Star-Sprinter Nature Strip. Läuft es nach Wunsch, soll der Neunjährige aber noch nicht in Rente gehen.

Laut einem Statement des Trainers, gönnt man dem Nicconi-Sohn eine sieben-bis achtwöchige Pause. Es ist das erste Mal seit längerer Zeit, dass Nature Strip mehrere Wochen pausieren darf. Ob man im Spring Carnival noch einmal mit ihm Rennen bestreiten wird, hängt von seiner Verfassung nach der Pause ab.

Bei der in dieser Woche veröffentlichten Weltrangliste war Nature Strip natürlich nicht mehr der beste Sprinter der Welt, das Pferd, das diesen Titel nach der neuesten Ausgabe inne hat, wird aber dennoch in Australien trainiert. Der von Peter Moody vorbereitete I Wish I Win wurde im Longines World’s Best Racehorse Ranking mit einem Rating von 121 bedacht und liegt auf Platz 9.

 

(14.04.2023)