News

Subjectivist entspannt gen Ascot

Subjectivist beim Sieg in Meydan vor Walderbe
Subjectivist beim Sieg in Meydan vor Walderbe

Subjectivist wird direkt in den Gold Cup während Royal Ascot gehen und kein Vorbereitungsrennen bestreiten. Das hat Trainer Charlie Johnston Mitte der Woche bekanntgegeben.

Der Teofilo-Sohn hatte den Gold Cup im Jahr 2021 gewonnen. Später in diesem Jahr verletzte er sich dann und gab erst letzten Februar während des Saudi Cup-Meetings sein Comeback. Im zur Gruppe III zählenden Red Sea Turf Handicap konnte er sich aber nicht platzieren.

Er zeigte sich allerdings zuletzt verbessert und wurde am 25. März im zur Gruppe II zählenden Gold Cup in Dubai Dritter.

 

(06.04.2023)